GÜ New York Cheesecake im Glas – Test

Den New York Cheesecake im Glas kann ich glücklicherweise schon seit einiger Zeit genießen, allerdings war er nur in sehr wenigen Märkten erhältlich. Da man mittlerweile das Produkt in immer mehr Märkten sieht, hier mein Eindruck dazu.

 

 

Vor einiger Zeit kam mein Blog-Kompagnon an und meinte: „Junge, ich hab hier was sehr geiles für dich! Musst du testen! Zwar schweineteuer, aber supergeil!“

Dann präsentierte er mir ein Glas GÜ New York Cheesecake. Ich glaub es war wohl Liebe auf den ersten Blick. Allein der Begriff „New York Cheesecake“ weckt bei mir Euphorie, Hysterie und den absoluten Haben-Muss-Effekt.

IMG_20141202_191917

Auch wenn der Kuchen im Glas auf den ersten Blick nicht rekordverdächtig aussieht, war meine Vorfreude (sowieso nach dieser Ansage) nicht getrübt.

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, haben wir unten ein krümelige Keksmasse, in der Mitte die Cheesecake-Zubereitung und zu guter Letzt obendrauf nochmal Krümel.

Das ganze schmeckt im Kanon einfach fantastisch. Tatsächlich erinnert es auch sehr an einen original New York Cheesecake. Die Mittelschicht ist einfach der absolute Hammer. Die Creme hat sowohl die perfekte Konsistenz als auch den perfekten Geschmack. Die Keksmasse am Boden ist relativ weich und schmeckt herrlich, passt perfekt in die Gesamtkomposition. Die losen Streusel runden das Bild zur Göttlichkeit.

Leider ist so ein Glas nach ein paar Löffeln leer, zum Glück sind sie aber immer doppelt abgepackt 😉 Trotzdem kann ein Glas mit über 300kcal glänzen.

Der Preis ist in der Regel heftig ( bei mir 3,49€ für 2 Gläser).

Da wir hier aber nicht – wie schon öfter erwähnt – nach Preis, Kalorien oder sonstigem bewerten, sondern rein nach Geschmack, gibt’s von mir ne Perfect Ten!

Kauft dieses Produkt wann immer ihr es seht! Wahrscheinlich das beste, was man im Joghurt-Regal erstehen kann!

Wertung 10/10

 

facebookgoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.