Nespresso Hazelnut Dessert Limited Edition – Test

Aller guten Dinge sind drei. Oder doch nicht ?

Die letzte Sorte der Nespresso Variations Limited Edition darf in unserem Test natürlich nicht fehlen.

Kann der Hazelnut Dessert vielleicht doch noch das magere Punktekonto der Nespresso Variations aufbessern ?

Der erste Geruchstest stimmt schon mal positiv. Man erkennt deutlich das Haselnuss Aroma zusammen mit einer leichten Nougat Note.

Doch kann der (N)Espresso auch geschmacklich überzeugen ?
Nein.

Der Haselnuss Geschmack ist auf jeden Fall zu erkennen, keine Frage. Auch ein Hauch von Nougat ist zu schmecken. Die Einstufung auf der Intensitätsskala von Nespresso passt.
6 „Punkte“ wurden hier angesetzt.

Allerdings stimmt das Gesamtpaket einfach nicht.

Das schwarze Gold ist definitiv zu bitter. Eine Tatsache die ich von Nespresso bis dato so nicht kannte. Dem Geschmack (Aroma) fehlt es an Intensität. Außerdem hinterlässt der Kaffee einen unangenehmen Nachgeschmack.

Fazit

Immerhin ist der Hazelnut Dessert die beste Sorte in unserem Test.
Was auch immer das bedeutet…

Als Nespreso-Trinker ist man verwöhnt. Die Erwartungen sind hoch.
Somit gilt es festzuhalten, dass auch diese Sorte der  Nespresso Variations
nicht überzeugen konnte.

Wir sind also gespannt, was die zukünftigen Nespresso Sorten zu bieten haben.
Es kann nur besser werden!

 

Wertung 4/10

 

 

facebookgoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.