(Nie) Mehr Zucker bitte! Review: Der neue Nespresso Cubania ist da!

Cubania?

Geil, brauch ich!

Schick und edel gemachte Videos auf der Nespresso-Website teasern mich extrem. 2 Leute referieren 10min in einem Video wie dieser Kaffee ist und wie er exakt zubereitet werden muss. Das macht an ☺

Also eine Stange Cubania inkl. Zucker bei Nespresso zum Preis von 5,50eur erstanden.

Um einen Cubania zuzubereiten, braucht man 2 Kapseln und 2-3 Zucker.

Als erstes wird der komplette Zucker in die Tasse gefüllt und 1 Kapsel als Ristretto durch die Maschine gejagt. Danach kurz umrühren. Hier kann man ruhig eine gesättigte Lösung herstellen. Danach wird die 2te Kapsel auch als Ristretto zur Tasse hinzugeben. Der cubania ist fertig, hier nicht mehr umrühren.

Obwohl ich normalerweise niemals auf die Idee kommen würde Zucker in einem Kaffee oder Espresso zu benutzen, hat er hier seine Daseinsberechtigung.

Der Espresso ist stark, hat laut nespresso eine Intensität von 13, wäre mir vermutlich im Dauereinsatz zu heftig. Durch den Zucker erhält er aber tatsächlich einen leckeren, interessanten Geschmack.

Dies ist nichts für den Dauerkonsum, dafür sind allein schon die Zubereitungskosten von über einem Euro (!) viel zu hoch. Kann man sich aber trotzdem mal gönnen. Dafür ist man ja im exklusiven Nespresso Club

Wertung 7/10

facebookgoogle_plus

Ein Gedanke zu „(Nie) Mehr Zucker bitte! Review: Der neue Nespresso Cubania ist da!

  1. Doc

    Dieses Material ist der absolute Hammer! Ohne Zucker zwar eher zum Verspachteln von Wänden oder Ausbessern von Straßenbelag geeignet, aber richtig zubereitet einfach nur geil! Beim Genuß einfach mal an eine schöne kubanische Zigarre vor dem Anzünden denken. Herrlich! Kann die 7 Punkte nur bestätigen, wegen der Packung im coolen Design und der Zubereitungszeremonie eher sogar 8. Abzüge natürlich für den Preis.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Doc Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.