Philips hue – Lampen werden von der Bridge nicht erkannt

Hi,

bei der Umstellung auf die hue Bridge 2.0 ist bei mir das Problem aufgetreten, dass ich Lampen, die bereits mit der neuen Bridge gekoppelt waren, nicht mehr verbinden konnte. Die automatische Suche fand die Birnen nicht mehr.

Da ich bei meiner Recherche nicht direkt auf die korrekte Lösung gestoßen bin, will ich euch meine Erfahrung nicht vorenthalten.

Hier eine kurze Anleitung zum Zurücksetzen einzelner Glühbirnen, die von der Bridge nicht mehr erkannt / angelernt werden können.

Benötigt wird dazu ein Philips hue Dim-Schalter

Keine Angst, die Konfiguration des Schalters bleibt davon unberührt.

Nehmt einen eurer (hoffentlich vorhandenen) Schalter und haltet ihn in der Nähe der Birne, die nicht erkannt wird. Drückt nun zusammen die Taste 0 und die Taste 1 und haltet sie gedrückt. Nach kurzer Zeit sollte die Glühbirne blinken und der Schalter eine rote LED zeigen. Haltet die Tasten gedrückt bis die LED am Schalter auf grün wechselt. Die Lampe ist nun zurückgesetzt und sollte problemlos von der Bridge erkannt werden.

 

facebookgoogle_plus

2 Gedanken zu „Philips hue – Lampen werden von der Bridge nicht erkannt

  1. Michael Herrmann

    Hardware: Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe
    Starter Set mit Bridge 2. Generation.
    AVM FritzBox 7590

    Problem: Immer wieder Verbindungsprobleme zwischen Bridge
    und Lampen über HueApp (Lampen nicht Erreichbar
    dann wieder doch).
    Nach dem Löschen der Lampen wurden diese nicht
    mehr erkannt. Auch das Suchen über die
    Seriennummer funktionierte nicht.

    Fehler: Ich habe festgestellt das die Bridge zu weit von den
    Lampen entfernt war (Brigde im 1. Stockwerk Lampen
    Parterre), da diese über LAN am Router angeschlossen
    ist.

    Lösung: In der Nähe der Lampen habe ich einen WLAN-Repeater
    mit LAN-Buchse installiert (zB.: Fritz!WLAN Repeater
    450E). Die Bridge wurde resettet, an dem Repeater mit
    LAN-Kabel angeschlossen und neu konfiguriert. Danach
    über die HUEApp nach neuen Lampen gesucht. Diese
    wurden sofort gefunden. Diese lassen sich nun
    wunderbar steuern und einstellen. Auch die logischen
    Probleme beim steuern der Lampen durch
    Sprachsteuerung sind dadurch behoben.

    Fazit: Die HUE-Bridge hat nicht so eine weite Ausleuchtung wie
    ein Router. Man kann mit einer Bridge kein ganzes Haus
    über mehrere Etagen vernünftig ausleuchten. Ich würde
    pro Etage eine Bridge empfehlen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.