Ständig die gleichen Aktionen bei Burger King – Öfter mal nichts Neues…

Eins vorweg – ich war seit ich (an Burger) denken kann immer ein großer Burger King Fan. McDonalds auch gut, Burger King besser!

Zumindest bis vor einigen Jahren…

Das Symptom

Ich will hierbei nicht auf die diversen Gründe eingehen, weshalb ich heute lieber zu McDonalds gehe als zu Burger King – das wäre zu viel des Guten.

Allerdings finde ich – sofern man das von Fastfood behaupten kann – die letzten Jahre bei Burger King sowas von fade und ideenlos in Bezug auf Sortiment und somit Abwechslung.
Ich bin es leid, immer die gleichen „tollen“ und ach so „neuen“ Aktionen zu sehen.

Die BigKing Probierwochen, der LongChicken… ständig diese nervige Werbung.
Aber nur für kurze Zeit!


Von wegen…

Die Aktionen wiederholen sich ständig, gerne auch mal unter einem neuen Namen.

Bestes Beispiel hierfür ist die aktuelle „Kampagne“: Die Gold Collection.
Hier wird sogar der permanent im Programm vorhandene
Double Steakhouse mehr oder weniger als Aktionsburger angepriesen.
Aber natürlich auch als Variante mit nur einer Scheibe Fleisch!

Das Ganze macht mich irgendwie wütend und auch traurig.
Gut, McDonalds bietet auch nicht nur tolle Burger und nicht immer grandiose (neue) Aktionen. Aber ich muss doch sagen: McDonalds hat auf diesem Sektor einfach den besseren Job gemacht im Vergleich zur Burger-Konkurrenz.

Hier mal ein neuer Burger, da mal Gutscheine. Dann wäre da natürlich auch noch die „Mein Burger“ Geschichte und auch die über ein paar Wochen stattfindenden Programme (aktuell die Stars of America).

Die Ursache 

Ganz Ehrlich ? Mir fällt es schwer das objektiv zu beurteilen. Ich habe zwar nicht Buch geführt, mein Bauch sagt mir allerdings,  dass Burger King früher einfach mehr (gute) Aktionen auf den Weg gebracht hat. Irgendwie ist die Marketingabteilung bei denen wohl stehen geblieben. Sehr schade.

Die Lösung ?

Mehr Burger, weniger Testküche! Einfach mal ein paar neue Burger abwerfen und ein wenig mehr Risikobereitschaft beweisen. Das würde ich mir von Burger King wünschen. Die „alten“ Burger haben ja durchaus ihre Daseinsberechtigung. Ich esse gerne mal einen frischen Whopper (mit Bacon!!) oder einen BigKing XXL (mit Bacon!!).

Aber irgendwann will man auch mal was Neues probieren und genau hier könnte ein weniger pragmatisches Marketing meiner Meinung nach einiges bewirken.

Kurz gesagt: Öfter mal was Neues. Bitte.

 

facebookgoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.